Aktuelles aus Sitzerath

Bürgermeister Dr. Barth überreicht Ortsvorsteherin Lieselene Scherer ihre Ernennungsurkunde.

Lieselene Scherer (CDU) kann ihre zweite Amsperiode als Ortsvorsteherin von Sitzerath beginnen. In der von Bürgermeister Dr. Franz Josef Barth geleiteten konstituierenden Sitzung des Ortsrates Sitzerath wurde sie am 08.07.2019 erneut für die nächsten fünf Jahre zur Ortsvorsteherin gewählt. Lieselene Scherer lenkt seit Sommer 2014 die kommunalen Geschicke von Sitzerath. Volker Paulus schlug für die CDU - Ortsratsfraktion die bisherige Ortsvorsteherin Lieselene Scherer zur Wahl vor. Die SPD -  Ortsratsfraktion machte keinen Vorschlag. Die 57-jährige Sparkassenangestellte erhielt bei der anschließenden Wahl sechs Stimmen, was auch der Fraktionsstärke der CDU - Fraktion entsprach, drei Stimmen waren ungültig. Unmittelbar nach der Wahl überreichte der Bürgermeister Lieselene Scherer ihre Ernennungsurkunde als Ortsvorsteherin. Dann erfolgte die Vereidigung von Lieselene Scherer durch Bürgermeister Dr. Barth. Für die Wahl zum stellvertretenden Ortsvorsteher schlug die CDU - Fraktion Volker Paulus vor. Die SPD - Fraktion machte keinen Vorschlag. Volker Paulus (CDU) wurde ebenfalls mit sechs Stimmen zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt. Drei Stimmen waren ungültig.

Bürgermeister Dr. Barth überreicht Ortsvorsteherin Lieselene Scherer ihre Ernennungsurkunde.

Bürgermeister Dr. Barth überreicht Ortsvorsteherin Lieselene Scherer ihre Ernennungsurkunde.

Weiterlesen …

Seniorennachmittag 2019 in Sitzerath - Sitzerath ehrt seine Seniorinnen und Senioren

SITZERATH. Einen besinnlichen und heiteren Seniorennachmittag mit ansprechendem Unterhaltungsprogramm erlebten über 80 Seniorinnen und Senioren an einem sonnigen Sommertag in einer von der Kath. Frauengemeinschaft sommerlich dekorierten Benkelberghalle. Ortsvorsteherin Lieselene Scherer hatte persönlich schriftlich alle Seniorinnen und Senioren über 65 Jahren mit ihren Partnern eingeladen und konnte sie auch im Namen von Bürgermeister Dr. Franz Josef Barth und des Ortsrates Sitzerath begrüßen. Die Feier begann mit einer von Pfarrer Wilhelm Reichardt gestalteten Andacht, die besinnlich in die Feier einführte. „Jauchzet dem Herrn alle Welt“, mit diesem Lied folgte die gesangliche Einstimmung des Katholischen Kirchenchores „Cäcilia“ unter der Leitung von Michael Ludwig in die Andacht.

Seniorennachmittag 2019 in Sitzerath
Edgar Müller, Adele Wachs, Maria Wagner, Helmut Eiden, Lieselene Scherer,
Foto: Alfred Schmitt

Ortsvorsteherin Lieselene Scherer freute sich über die große Anzahl der Gäste, die der Einladung gefolgt sind und dachte auch an die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich auf diesen Nachmittag gefreut haben, aber aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnten. „Sie sind dennoch nicht vergessen“. „Der alljährliche Seniorentag ist nicht nur für Euch, sondern auch für mich immer wieder ein sehr wichtiges Datum im Terminkalender und ein wichtiges Ereignis in unserem Dorfleben“, so die Ortsvorsteherin. Sitzerath hat gegenwärtig 767 Einwohner, davon sind 52 Personen mit Nebenwohnsitz gemeldet und 181 Personen sind 65 Jahre und älter.

Weiterlesen …

30. Benkelbergturnier des FSV Sitzerath

Von Donnerstag, 27. Juni bis Montag 1. Juli 2019 findet das 30. Benkelbergturnier des FSV Sitzerath 1920 e.V. statt. Die Spiele werden auf der Kunstrasen –Anlage im Erkerstation ausgetragen.Wir begrüßen alle Spieler, Betreuer, Schiedsrichtern und alle anderen Gäste herzlich in Sitzerath und wünschen dem Turnier einen guten Verlauf.

Spielplan

Weiterlesen …

Maibaum 2019

Auch in diesem Jahr schmückt ein stattlicher Maibaum den Ortseingang von Sitzerath. Schon vor Wochen wurde die große Fichte im Sitzerather Wald in Zusammenarbeit mit dem Revierförster geschlagen und hinter dem Jugendclub gelagert. Dort wurde von Jugendlichen die Rinde entfernt und der Baum wartete in seiner Trockenphase auf das Aufstellen. Am Nachmittag der „Hexennacht“ wurde der Baum dann in einer Gemeinschaftsaktion von Katholischer Jugend, Feuerwehr und Ortsvorsteherin Lieselene Scherer und vielen Zuschauerinnen und Zuschauern aufgerichtet. Zunächst wurde ein großer Fichtenkranz von Mitgliedern der kath. Jugend unter Mithilfe der Ortsvorsteherin geflochten. Zeitgleich wurde die Birkenspitze für den Maibaum mit bunten Bändern versehen.

Maibaum 2019

Weiterlesen …

Kläpperaktion 2019 in Sitzerath

Wie in jedem Jahr pflegten die Messdienerinnen und Messdiener, die Kommunionkinder sowie Kläpper - Freunde auch in diesem Jahr wieder einen alten Brauch. Sie gingen mit Kläppern und Ratschen an Karfreitag und Karsamstag durch die Straßen unseres Dorfes. Sie erinnerten an das Sterben Jesu und riefen zum Gebet als Ersatz für die Glocken, die einer alten Überlieferung zufolge, an diesen Tagen nach Rom geflogen sind. So wird ein jahrelanger Brauch gepflegt, worauf wir in Sitzerath sehr stolz sind.

Kläpperaktion 2019 in Sitzerath

Weiterlesen …

Kläpperbau – Aktion 2019

Wenn von Gründonnerstag bis zur Osternacht „die Glocken nach Rom sind“, werden wieder zahlreiche Kinder die Gebets- und Gottesdienstzeiten mit Kläppern und dem Ruf „Et laut zum Engel des Herren“, ankündigen. In diesem Jahr mit zahlreichen neuen Kläppern! Erstmals wurde nämlich in Sitzerath auf Initiative der Messdienerbetreuerinnen von den Garten- und Naturfreunden eine Kläpperbau-Aktion angeboten. So konnten sich 16 Kinder mit Hilfe ihrer Eltern, Paten oder Großeltern selbst eine Kläpper zusammenbauen. Die Rohlinge wurden vom 1. Vorsitzenden der Garten- und Naturfreunde, Manfred Schunk und von Schriftführer Wolfgang Trampert in Zusammenarbeit mit einem befreundeten Schreiner vorbereitet. Die Kinder konnten selbst schmirgeln und leimen. Hierbei und besonders beim Bohren halfen die anwesenden Erwachsenen. Die Messdienerbetreuerinnen erhoffen sich, dass auch hierdurch dieser Brauch noch lange Zeit in unserem Dorf erhalten werden kann.

Kläpperbau – Aktion 2019

Weiterlesen …